SPIELBERICHTE

FVL_Neu_2016_schwarz_freigestellt_edited
Waldhause_frei.gif

6. September 2022, 08:04:34

TSV Buchen - SpG SVW / FVL

Die erste Gästechance nach einem Abwehrfehler entschärfte Edelmann. Für den TSV vergab Schwing nach 20 Minuten eine gute Kopfballchance. Auch Henn zielte wenig später zu hoch. In der 29. Minute rutschte dem Gästetorwart eine E. Penner-Flanke über die Fäuste zur verdienten Führung. Kurz vor der Halbzeit schloss Kohlmann eine starke One-Touch-Kombination über Gruslak und Schwing zum 2:0 ab. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit blieb Buchen am Drücker, vergab aber seine Chancen. Die Gäste wehrten sich tapfer, setzten allerdings ihre zwei Chancen in der zweiten Halbzeit über den Kasten. Die Zuschauer freuten sich über einen erfolgreichen Schützenmarktsauftakt.
Quelle: Rhein Neckar Zeitung

23. Mai 2022, 06:00:00

Eintracht Walldürn – SpG SVW / FVL

Die Eintracht wollte
es wissen und begann sehr kämpferisch. Unter dem Interimstrainer Uwe Bern-
hardt zeigte sich eine gute Einstellung, so dass man sich im Verlauf des Spiels zahlreiche Chancen erarbeiten konnte. Diese führten dann auch in der ersten Halbzeit zu zwei sehenswerten Toren durch Tobi Golderer und Michael Schüler, die nach vorne viel Druck machten. Der Gegner hatte in dieser Phase gelegentliche Chancen, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt waren. In der zweiten Halbzeit ergab sich im Großen und Ganzen ein verteiltes Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Insgesamt war es ein interessantes Kreisligaspiel - schließlich geht es für die Eintracht um das Ziel, den Relegationsplatz noch zu verlassen.

3. September 2022, 08:15:42

SpG SVW / FVL - SpVgg Hainstadt

Die favorisierten Gäste aus Hainstadt ließen in der Anfangsphase Ball und Gegner laufen, brachten die gut organisierte Hintermannschaft der Platzherren aber noch nicht entscheidend in Bedrängnis. Nach einem gefährlichen Konter errang die Heimelf zwei Eckbälle in direkter Folge - letzteren wuchtete Interimsabwehrchef J. Throm in der 30. Min mit purer Entschlossenheit per Kopf zur 1:0 Führung in die Maschen. O. Kraft kopierte das Führungstor kurz vor der Pause - Eckball von links, Kopfball zum 1:1. Die zweite Hälfte war kaum gestartet, da erhöhte B. Schüssler durch einen Halbfeldfreistoß in die kurze Ecke auf 1:2. Aus ähnlicher Position, jedoch wesentlich sehenswerter brachte derselbe Spieler seine Farben mit 1:3 in Führung. Die Gäste hielten den Druck hoch und wiederum nach Freistoß aus dem linken Halbfeld fiel das 1:4. Weniger später stellten die Gäste schon herausgespielt den 1:5 Endstand her.

16. Mai 2022, 06:00:00

SpG SVW / FVL - VfR
Gommersdorf II

Die Jagsttäler starteten mit den besseren Chancen in die Partie, mussten jedoch in der 26. Minute durch den schön freigespielten N. Schell den ersten von insgesamt drei Gegentreffern hinnehmen. Gommersdorf belohnte sich durch J.Reuther für die aus-eglichene erste Hälfte, als dieser einen Abpraller erfolgreich zum 1:1 verwerte-e. Mit dem Pausenpfiff wurde den Hoff-
nungen der Gäste jedoch ein Dämpfer verpasst: M.Schnorr erhöhte nach lan-
gem Ball gekonnt per Kopf zum 2:1. Die zweite Hälfte gehörte dann zunehmend
den Platzherren, die sich in der Folge mehrere Torgelegenheiten erspielten. Eine davon nutzte abermals N. Schell, der nach Vorarbeit von M. Schnorr in der 74. Minute den 3:1-Endstand erzielte.

30. Mai 2022, 06:00:00

SpG SVW / FVL - VfB Altheim

(ms) Im Spiel um die “goldene Ananas” ging Altheim gleich zu Beginn nach einem Freistoß von der rechten Seite durch J. Weber mit 0:1 in Führung. Nach einem Freistoß für die Heimmannschaft und einem größeren Durcheinander in der Gästeabwehr war es Gramlich, der in der 24. Minute den Ausgleich erzielte. Wieder durch einen Freistoß, diesmal von der linken Seite, ging Altheim erneut in Führung (37.). In der zweiten Hälfte wollte sich die heimische SpG ordentlich von den Zuschauern verabschieden, doch das 1:3 für die Gäste fiel durch Fitterling auf der anderen Seite (62.). Nun drückten die Mannen von Trainer Reichert auf den Anschlusstreffer, doch selbst beste Chancen wurden nicht verwertet. So musste in der 78. Minute ein Elfmeter für den Anschlusstreffer herhalten. Zuvor war Gramlich im Strafraum gelegt worden und Hrynko verwandelte sicher zum 2:3. Kurz vor Ende eines über weite Strecken ausgeglichenen Spiels bekam auch Altheim einen Elfmeter zugesprochen, D. Czerny verwandelte ebenfalls sicher zum 2:4-Endstand.

So verabschiedete sich die Heimelf unglücklich mit einer Niederlage von den Zuschauern im letzten Heimspiel der Saison 2021/2022.

9. Mai 2022, 06:00:00

SV Osterburken – SpG SVW / FVL

Die Heimmannschaft kam besser ins Spiel und hatte
auch die gefährlicheren Aktionen nach vorne. Timeo Schmitt war es dann, der
das 1:0 besorgte. Die Bemühungen der Gäste erstickten meist schon im Keim, wirklich gefährlich wurde es nicht. In der 56. Minute legte Konstantin Schiler das 2:0 nach, nur fünf Minuten später erhöhte Andreas Schiler auf 3:0, was auch gleichzeitig der Endstand war.